Wir lesen, schreiben, rechnen

Zahlen schreibenDie Unterrichtsfächer Deutsch und Mathematik haben bei uns einen hohen Stellenwert.

Lesen

In unserem seit vielen Jahren erprobten Kurssystem ‚Deutsch‘ üben Schülerinnen und Schüler ab Klasse 2 dienstags und mittwochs in kleinen, tendenziell leistungshomogenen Gruppen den Umgang mit Buchstaben, Silben, Wörtern Sätzen und Texten. Dabei reicht die Spanne vom Erkennen und Benennen einzelner Buchstaben und Silbern bis zum eigenständigen sinnentnehmenden Lesen. Um den Leselernprozess zu unterstützen, arbeiten wir zusätzlich mit Buchstaben- und Lautgebärden.

Zusätzlich fördern wir die Vorstufen des Lesens vom Situationslesen („Ich erkenne: Jetzt ist Frühstück“), über das Bilder- und Symbollesen bis hin zum Erkennen von Signal- und Ganzwörtern.

Textarbeit - Herr von RibbeckDas Lesen wird selbstverständlich nicht nur in den Kursen, sondern auch durchgehend und individualisiert im Alltag geübt.

Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit Sachtexten und literarischen Werken, die individualsiert umgesetzt und bearbeitet werden, wie etwa hier Fontanes „Herr Ribbeck“ in der Unterstufe.

Schreiben

Seyma schreibt SilbenDie Deutschkurse beinhalten auch das Schreiben.

Dabei wird einerseits die Technik des Schreibens geübt, andererseits aber auch das freie Aufschreiben von Gehörtem.

Auch dies übertragen wir auf möglichst viele Alltagssituationen der Kinder: das täglche Datum, die Namen der Mitschüler, aber auch Berichte von Ausflügen und zu Praktika  sind nur einige von vielen Schreibanlässen, bei denen die Kompetenzen vertieft und angewendet werden.

Rechnen

Immer einer mehrIm Bereich Mathematik orientieren wir uns an unterschiedlichen Konzepten, die an der Entwicklung des Mengenbegriffs und der inneren Mengenvorstellung als Grundlage für das Rechnen ansetzen.

Unsere Angebote reichen hier von basalen Übungen aus dem pränumerischen Bereich (Räume und Verhältnisse strukturieren, Ordnungen und Serien erkennen und schaffen,  Gegenstände nach Eigenschaften kategorisieren: Form, Größe, Farbe), über den Vergleich, die Einteilung und das simultane Erfassen von Mengen.

Zahlenraum bis 100Als nächstes erarbeiten wir die Verbindung von Mengen mit den danzugehörgen ZIffern.

Die  Addition und Subtraktion wird in der Regel zunächst im Zehnerraum erarbeitet, später auch in größeren Zahlenräumen. Wo dies möglich ist, arbeiten wir auch an der Multiplikation und der Division.

Der Mathematikunterricht wird ab Klasse 2 ebenfalls im Rahmen eines Kurssystems am Donerstag und am Freitag erteilt.

Das mathematische Denken wird zudem so weit wie möglich in den Alltag integriert, zum Beispiel beim Tisch Decken („Jedes Kind bekommt eine Tasse“), Abzählen und Verteilen von Arbeitsmaterial  in der Klasse, aber auch bei Werk- und Hauswirtschaftsangeboten.

Das Lernfeld ‚Geometrie‘ taucht wiederkehrend auf: die Arbeit mit Formen und Größen und der Umgang mit Längen- und Hohlmaßen ist immer wieder ein grundlegendes Unterrichtsthema, wird aber auch im Alltag nahezu täglich geübt.

Mikail sucht AnlautsilbenBei der Erarbeitung der Kompetenzen in den Bereichen ‚Deutsch‘ und ‚Mathematik‘ sind uns Handlungsorientierung, Bewegungselemente, Abwechslungsreichtum  und der Erlebnisgehalt der Angebote sehr wichtig.

Um die  Schülerinnen und Schüler optimal zu fördern zu können, gibt es für uns methodisch keine Grenzen.

 

Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung