Hobbygruppe „Steh und Geh“

Bericht einer fiktiven Schülerin

Endlich ist es soweit, endlich ist es Mittwoch!
Ich freue mich heute schon den ganzen Tag, denn nach der Hofpause ist endlich wieder Hobbygruppe!
Jeden Mittwoch treffe ich mich mit den anderen Schülerinnen und Schülern, die einen Stehtrainer oder Walker haben, in der Pausenhalle.
Die Stimmung ist immer sehr gut und sobald alle da sind und die Musik ertönt, sind wir nicht mehr zu bremsen.
„Hallo, ciao, ciao, guten Tag, moin, moin, servus, grüß dich, hi!“ Diese erste Strophe zaubert allen Kindern immer schon das erste Lächeln auf das Gesicht. Jede/r der mitsingen kann und möchte, stimmt ein, um den anderen zu sagen, wie sehr wir uns freuen, dass alle da sind. Dabei wird fleißig das Schwungtuch geschwungen und die bunten Farben tanzen zur Musik im Raum herum.

Nach dem Begrüßungslied gibt es jede Woche ein anderes Spiel. Mal miteinander, mal gegeneinander, mal gegen die Therapeutinnen, mal drinnen, mal draußen aber immer mit Spaß!
Letzte Woche haben wir „Vier gewinnt“ gespielt, und ich musste die Spielsteine von der einen Seite der Halle holen, um sie an der anderen Seite in das Gestell zu werfen.
Meine Gegenspieler sind richtig schnell gestartet, aber ich konnte mithalten. Am Ende habe ich einen anderen Schüler noch etwas geschoben, weil er in seinem Walker keine Kraft mehr hatte. Als Team haben wir dann alle Spielsteine auf die andere Seite gebracht. Wer gewonnen hat weiß ich gar nicht mehr, wir hatten alle so viel Freude.
Diese Woche sieht es aber so aus, als würden wir etwas anderes machen.
Frau Thüsing hat ein Puzzle dabei, Frau Fricke hilft Herrn Krause, Frau Haase- Mühlner läuft mit Bällen zum Tisch und Frau Wolk hantiert mit der Discokugel.
Ich bin mal gespannt was jetzt passiert. Ich werde es euch wieder berichten.

Liebe Grüße von der
Steh‘- und Geh‘-Gruppe,

Eure Ellie

 

zurück zur Therapieseite

 

 

Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung