Psychomotorik

In der Psychomotorik geht es um die eigene Körperwahrnehmung. Diese ermöglicht den Schülerinnen und Schülern spielerisch den eigenen Körper und ihre Umgebung kennenzulernen und wahrzunehmen. Das Kind lernt dabei Aufgaben oder Spiele zu lösen und seine eigenen Bewegungen zu steuern/koordinieren, denn gerade durch das eigene Handeln und Ausprobieren lernen die Kinder.
PsychomotorikZiel ist es, den Schülerinnen und Schülern ihr Wissen und Können bewusst werden zu lassen und somit ihr Selbstwertgefühl aufzubauen und zu stärken.

 

zurück zur Therapieseite

 

 

Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung